• Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz
  • Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz

Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz

39049 Sterzing / Vipiteno

336 m2
Wohnflaeche

Auf Anfrage
Preis

7
Zimmer

Titel

Stadthaus (ohne Geschäftslokal) mit Garten und Autostellplatz

Lage

Die Stadt Sterzing zählt zu den schönsten mittelalterlichen Städten Italiens ("I borghi più belli d'Italia": http://tinyurl.com/sterzing) und ist optimal via Auto (Autobahnausfahrt Sterzing), Zug (mit Bahnhof auf der Brennerlinie) oder Flugzeug (Flughafen Innsbruck, Bozen, Verona [2Std mit Busverbindung]) erreichbar. Besonders beliebt ist die Stadt auch wegen ihrer Nähe zu Österreich (15 Minuten von der Grenze zu Nordtirol) sowie der Nähe zu Ski- und Wandergebieten (Roßkopf - 2 Minuten, Ladurns - 12 Minuten, Ratschings -18 Minuten) oder touristisch unerschlossenen Tälern (Pfitschtal).
Nützliche Links:
http://www.rosskopf.com - Roßkopf
http://www.ladurns.it - Ladurns
http://www.ratschings-jaufen.it - Ratschings

Bereits im Mittelalter stand die kleine Handelsstadt im Zentrum des wirtschaftlichen Treibens der Region: als Fuggerstädtchen und Bergwerksstadt ist Sterzing auch heute noch bekannt und ist für Shopping-Touristen längst kein Geheimtip mehr, sondern Ziel für Tagesausflüge und/oder Besichtigungen auf dem Weg nach Italien oder Österreich/Deutschland. Das Zentrum wartet dabei mit besonderen Boutiquen, netten Geschäftsläden und gemütlichen Kaffees und Restaurants auf. Die Atmosphäre bei einem Einkaufsbummel ist wahrlich einzigartig: bei einem Aufenthalt wird die Geschichte Tirols greifbar, gleichzeitig kann man die Gelegenheit wahrnehmen, um in die italienische Lebenskultur einzutauchen.
Nützliche Links:
http://www.sterzing.com - Tourismusverein Sterzing
http://www.joghurttage.com - Joghurt-Tage
http://www.knoedelfest.com - Sterzinger Knödelfest
http://www.weihnachtsmarkt-sterzing.com - Weihnachtsmarkt

Beschreibung

Das besondere und wahrlich einzigartige an diesem Objekt ist, dass es - trotz der absolut zentralen Lage - sowohl über einen Garten, als auch über einen Autostellplatz verfügt. Kürzlich wurde im östlich gelegenen Hofraum (ca. 144 m²) eine Doppelgarage realisiert (die gegen Aufpreis erworben werden kann). Das Stadthaus selbst wird – bis auf ein Magazin im Keller und dem Erdgeschoss bzw. dem Geschäftslokal - als Ganzes verkauft und besteht aus insgesamt vier Etagen.
Im Untergeschoss befindet sich ein geräumiger Keller, ein Weinkeller, eine bestens eingerichtete Taverne sowie der Heiz- und Tankraum.
Im 1. Stock (158,44 m² Brutto) befindet sich ein vornehmes Wohnzimmer von insgesamt 32,77 m² mit Erker, eine geräumige Wohnküche mit Speise, ein großes Zimmer (20 m²), ein Abstellraum sowie ein Tages-WC.
Im 2. Obergeschoss (166,10 m² Brutto) sind zwei große Schlafzimmer (je ca. 23 m²) sowie ein kleineres Schlafzimmer (13,69 m²) ein Bürolokal, ein Bad-WC mit Fenster sowie ein Waschraum und ein Balkon ostseits.
Im Dachgeschoss (141,70 m²) gibt es eine weiteres, großes und ungeteiltes Zimmer (26 m²) mit Veranda/Balkon, ein Tages-WC, sowie ein enormer, großteils begehbarer Dachbodenraum (71,80 m²).

Sonstige_angaben

Die Wohnung befindet sich in einem historischen Stadthaus das bestens saniert wurde und aufgrund der folgenden Eigenschaften unter Denkmalschutz steht: Spätbarockfassade mit Erker, im ersten Stock gotische Balkendecke, Lichthaube mit mehreren gotischen Nischen und Türleibungen mit Spitzbogen; im zweiten Stock befinden sich ein Raum mit Stuckdecken, die um 1830 datiert ist.

Kontaktiere den Verkäufer